Von neuen Villen und Studenienlieimen

Ende November feierte die Seeste Bau AG die Fertigstellung der Wohnanlage „Parkvillen an der Au“ in Wien-Rodaun und gleichzeitig die Übergabe an die neuen Eigentümer. Michael Seeber, Aufsíchtsratspräsident und Eigentümer der Seeste Bau AG, be- grüßte die rund 150 Gäste, die Seg- nung der Wohnanlage nahm Liesings Pfarrer und Dechant, Bernhard Pokomy, vor. Gesehen wurden unter anderem Liesings Bezirksvorsteher, Gerald Bischof, Architekt Karl Brodl, Prokurist Maximilian Höller, Östu-Stettin, Clemens Sporkmann, DI-Vorstand Seeste, Johanna Seeber, Vorstand Seeste, sowie Nikolaus Hofstätter, Vorstandsvorsitzender der Seeste. Die sechs Parkvillen sind auf dem parkartigen Grundstück frei platziert und bieten angemessenen Freiraum.

Das Schweizer Unternehmen DBKS hatte im Rahmen der BKS TecTalks Ende November zur Podiumsdiskussion zum Thema „Studentenheime“ geladen. Nach der kurzen Begrüßung von Liborio Brugnano, Mitglied der Geschâftsleitung und Geschäftsführer der BKS Niederlassung Wien, dis- kutierten Markus Kaplan, BWM Architekten und Partner ZT GmbH, Andreas Köttl, Value One Holding AG, Martin Schaffer, MRP Hotels, und Walter Tancsits, Stuwo. Moderiert wurde die Diskussion von Gisela Gary, Chefredakteurin des Magazins „S0 – Planen, Bauen, Leben“. Mit dabei waren unter anderem Horst Reiner und Werner Kahr, beide ATP Architekten, Richard Buxbaum, Otto Immobilien, sowie Erich Fuchs von der Buwog.

Artikel von Manuela Ranits (die Presse)

Kommentar verfassen

Scroll to Top