Brand Standards

Hindernisse beim Softbranding

Beim IHIF in Berlin im März hat mich wieder einmal die Anzahl der Marken und Submarken auf dem Markt beeindruckt. Unübersehbar ist der seit einigen Jahren vorherrschende Trend zu Boutique und „Soft“- Marken. Es gibt praktisch für jedes Objekt und – fast – jede Lage die passende Marke. Von Hostels bis Luxus ist alles auf dem Markt vertreten.

Neue Hotel-Marken im Anflug

Nachdem die internationalen Hotelmarken mit ihren Hauptbrands wie „Sheraton“ (von Starwood) in den CEE/SEE-Hauptstädten vertreten sind, beginnt nun auch der Roll-out der Midscale- und Economy-Marken.

Scroll to Top