MLOS

Die Mindestaufenthaltsdauer, welche im Rahmen des Revenue Managements eines Hotels definiert wird, hat innerhalb der Branche die Abkürzung MLOS (Minimum Length of Stay). Sie fungiert als operatives Steuerungsinstrument innerhalb der Preisstrategie, um längere Aufenthalte zu forcieren und Peaks an einzelnen Tagen zu verhindern. Die Restriktion kann außerdem für Promotion-Raten genutzt werden, um längere Aufenthalte mit einem Discount zu honorieren.  

Scroll to Top