News

Familienurlaub in Covid Zeiten – erfolgreiche Umsetzung der operativen Corona-Maßnahmen.

Unternehmer werden noch umsichtiger und planen immer kurzfristiger. Bereits anspruchsvolle Gäste werden noch anspruchsvoller was Gesundheit und Hygiene im Betrieb betrifft. Die Hotellerie in Deutschland und Österreich wird, konzeptabhängig, mit einem blauen Auge aus der Krise davon kommen, wird aber kein bzw. will kein Profiteuer der Corona Krise sein.

Der Longstay Markt als „Gewinner“ der Krise – Teil 2

Follow-up nach einem ersten Gespräch im März 2020 mit mrp hotels und Reiner Nittka ,CEO GBI Holding AG über die Zeit mit dem Corona Virus:
Umgang mit Mieten und Pachten, Auswirkung der bereitgestellten Kredite, monetäre Verluste von Produkten und Gesellschaften, „neue“, interessante Geschäftsbereiche und einen ersten, vorsichtigen Ausblick nach vorne.

Konsolidierung: die Krise „bereinigt“ den Markt

„Ist die Krise der Hotellerie ein hausgemachtes Problem und Corona nur der Auslöser dafür?“ Birger Ehrenberg von ENA-Experts GmbH & Co. KG im Gespräch mit Olaf Steinhage rund um das Thema Bewertung von Hotelimmobilien in Zeiten von Corona.

Touristische Apartments als wesentlicher Wachstumsmarkt in der Zukunft

Die Krise wirft ein ganz neues Licht auf spezialisierte Bereiche der Hotellerie.
Vor allem bei touristischen Apartments und Serviced Apartments sind unter den jetzigen Umständen einige Vorteile gegenüber der klassischen Hotellerie zu erkennen.
mrp hotels fasst die wichtigsten Erkenntnisse in einem Special Paper zusammen.

OTAs haben den Hotelbuchungsmarkt über Jahre teilweise ruiniert, jetzt ist es Zeit dies zu reparieren

Über Jahre waren viele Branchenexperten der Meinung, dass OTAs – vor allem auf Non Branded Hotels – eine große Marktmacht ausüben und eine große Gefahr für die Hotelindustrie sind, indem hohe Kosten in Form von Kommissionen/Vermittlungsgebühren von den Hoteliers verlangt werden und den Wettbewerb behindern. mrp hotels betrachtet die reale Marktmacht der Portale.

Pressemitteilung: mrp hotels betreut das weltbekannte Hotel Bauer in Venedig

Die Signa Gruppe hat mit dem Kauf des Hotel Bauer Palazzo eine weitere erstklassige Immobilie erstanden und vertraut nun das Asset Management dem europaweit tätigen Hotelconsultant mrp hotels an. Das luxuriöse Fünfsterne-Hotel ist nach der Corona-bedingten Schließung wieder in Betrieb.

Digitalisierung: Unerlässlich in Zeiten von COVID-19

Dass die Digitalisierung in der Hotellerie bisher vernachlässigt wurde war auch schon vor der Covid-19 Pandemie ein oft kritisiertes Szenario. Die aktuelle Situation zeigt auf, dass es keinen Ausweg gibt, mit digitalen Prozessen das Hotelbusiness zukunfts- und wettbewerbsfähig zu machen. Für Gegenargumente wie die wesentliche persönliche Kommunikation in Hotelbetrieben umgesetzt wird, sind Lösungen zu finden.

Scroll to Top